Performance

Marketing

Performance Marketing umfasst sämtliche Digital Marketing Disziplinen bei denen durch Kommunikationsmaßnahmen eine User Reaktion bzw. Aktion initiiert wird. Die Abrechnung erfolgt in der Regel erfolgsabhängig. Eine weitere Besonderheit von Performance Marketing liegt in der Messbarkeit der Aktionen. Diese ist sowohl für die Abrechnung als auch die Erfolgsbeurteilung essentiell wichtig.
Performance
Marketing Prinzip
Die grundlegenden Eigenschaften von Performance Marketing sind Messbarkeit, erfolgsabhängige Abrechnung sowie Optimierbarkeit. Diese drei Eigenschaften charakterisieren das Performance Marketing und grenzen es vom klassischen Online Marketing ab.

Ein wichtiges Merkmal des Performance Marketing ist die Messbarkeit der zuvor definierten User Aktionen. Die Erfassung der Interaktionen ist notwendig, um den anderen zwei Prinzipien gerecht zu werden. Als messbare Aktionen (oft auch als Conversion bezeichnet) können beispielsweise Klicks, Leads, Sales etc. definiert werden.

Das wohl wichtigste Prinzip im Performance Marketing ist die erfolgssabhängige Vergütung. Der Publisher wird vom Werbendem nur für eine zuvor definierte Aktion vergütet. Übliche Abrechnungsarten sind Cost per Click (CPC), Cost per Order (CPO) oder einfach Cost per Action (CPA).

Die echtzeit Optimierung sämtliche Performance Marketing aktivitäten ist ein essenzieller Vorteil und somit Erfolgsfaktor. Durch das Tracking der User Aktionen bekommt der Marketeer in real-time Rückmeldung, wie seine Angebote bei der Zielgruppe ankommen. Somit besteht die Möglichkeit schnell zu reagieren und geeignete Optimierungsmaßnahmen einzuleiten.